»Maxime 400« – das Multitalent

  • Datum:
  • Kategorien:  Zuhausehaus Blog, Qualität und Ausstattung, Unternehmen
Hinter der attraktiven Fassade des »Maxime 400« verbergen sich ganz unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten – bis hin zum Zweifamilienhaus.
Neues Musterhaus: Das Viebrockhaus »Maxime 400« ist seit Oktober 2015 im Musterhauspark in Bad Fallingbostel zu besichtigen.

Als Einfamilienhaus bietet das »Maxime 400« insgesamt rund 171 Quadratmeter Wohnfläche

Welche Anforderungen oftmals an ein Haus gestellt werden, wusste bereits Kurt Tucholsky. Sein Gedicht »Das Ideal« beginnt folgendermaßen: »Ja, das möchste: Eine Villa im Grünen mit großer Terrasse, vorn die Ostsee, hinten die Friedrichstraße; mit schöner Aussicht, ländlich-mondän, vom Badezimmer ist die Zugspitze zu sehn – aber abends zum Kino hast du es nicht weit.« Mit anderen Worten, man möchte immer von allem das Beste. Mit dem »Maxime 400« von Viebrockhaus werden viele Ansprüche mit nur einem Haus erfüllt.

»Maxime 400«: großzügiger Wohnbereich

So wird praktisch ohne Aufwand aus dem Einfamilienhaus mit rund 171 Quadratmetern Wohnfläche ein Domizil mit großzügigem Homeoffice oder mit einer separaten Einliegerwohnung im Dachgeschoss, die für ein weiteres Familienmitglied genutzt oder auch vermietet werden kann. Und sogar eine völlig eigenständige obere Etage ist möglich, was eine Nutzung als reines Zweifamilienhaus ermöglicht. Der Vorteil: Alle notwendigen Küchenanschlüsse sind bereits vorhanden, und auch die zweite Wohnungstür wird von Anfang an berücksichtigt.

Architektonische Flexibilität als Vorzug des »Maxime 400«

Kommunikation: Der Wohn-Essbereich ist
hier der Mittelpunkt des täglichen Lebens.

Doch die architektonische Flexibilität ist nicht der einzige Vorzug des »Maxime 400«. Mit dem KfW-40-Standard verbraucht es 60 Prozent weniger Primärenergie als ein gesetzlich vorgeschriebenes Referenzgebäude. So liegen Bauherren unter den geforderten Normwerten der aktuellen Energieeinsparverordnung, was weitere Einsparungen dauerhaft garantiert. Darüber hinaus bietet das »Maxime 400« die Möglichkeit, in den Genuss aller Vorzüge der KfW-Förderung zu gelangen: Denn pro Wohneinheit können 50.000 Euro Förderkredit sowie 5.000 Euro Tilgungszuschuss in Anspruch genommen werden.

Maxime 400 - doppelter Zuschuss möglich

Maxime 400: Das überaus großzügige Bad bietet zahlreiche Vorzüge.

Im Falle des »Maxime 400« können diese Werte – bei zwei Wohneinheiten – auf 100.000 Euro bzw. 10.000 Euro steigen. Der Bauherr würde so vom doppelten Zuschuss profitieren. Und da auch eine Photovoltaikanlage mit ca. 2,0 kWp Leistung im Preis inklusive ist, würde sich Kurt Tucholskys »Ideal« mit dem »Maxime 400« sicher erfüllen.

Ab sofort können Sie das Maxime 400 im Musterhauspark Bad Fallingbostel besichtigen.

Das »Maxime 400« zeigt besitzt eine moderne Wechselfassade »Brighton/Putz weiß« kombiniert mit dunklem Dach und weißen Fenstern.

Kommentare:

    Keine Kommentare