Neues Doppelhaus im Musterhauspark Hirschberg

  • Datum:
  • Kategorien:  Zuhausehaus Blog, Unternehmen
Unter dem Motto „Wohnen auf Lebenszeit“ präsentiert Viebrockhaus im Musterhauspark Hirschberg ein smartes Hauskonzept. Zwei Einheiten mit individuellen Grundrissen treten den Beweis an, dass ein Doppelhaus alles andere als langweilig ist.
Das neue Musterhaus Maxime 1000 D in Hirschberg

„Das neue Musterhaus in Hirschberg bietet Lösungen für kleinere Grundstücke und sich wandelnde Bedürfnisse im Laufe der Jahre“, erläutert Andreas Viebrock, Vorstandsvorsitzender der Viebrockhaus AG, bei der Eröffnung des Hauses. „Die clevere Umnutzungsmöglichkeit der Grundrisse beim Maxime 1000D schafft die Voraussetzungen, ein Leben lang in den eigenen vier Wänden bleiben zu können.“

Dritte Hausvariante im Musterhauspark
Eine Doppelhaushälfte mit rund 145 Quadratmeter Wohnfläche wird zukünftig als Büro für den Viebrockhaus Baubetrieb Hirschberg genutzt. Die andere Haushälfte mit fast 157 Quadratmetern dient ab sofort als weiteres Musterhaus in Hirschberg neben den Viebrockhäusern Edition 800 und Maxime 360 WOHNIDEE-Haus.

Vorbereitungen für die Eröffnung des neuen Musterhauses.

Großzügiger Lebensraum
Im Doppelhaus Maxime 1000 D entsteht durch einen eingeschossigen Rechteckerker mit Eckfensterelementen, Balkon im Obergeschoss und Attika auf der Giebelseite ein großzügiger Lebensraum. Der Erker verleiht dem Haus ebenso wie die schicke Wechselfassade eine moderne und zugleich elegante Optik. Durch die rund zehn Quadratmeter große Diele gelangt man im Erdgeschoss des wohnfertig eingerichteten Musterhauses in einen offenen Wohn-, Ess- und Kochbereich mit über 43 Quadratmeter Fläche, der das Zentrum des Gemeinschaftslebens bildet. Ein Gäste-WC, ein separater Technikraum sowie ein Vorrats- und Abstellraum erleichtern den Alltag. Das Obergeschoss bietet den Eltern und Kindern einen Rückzugsbereich: ein großzügig bemessenes Elternschlafzimmer mit einer separaten Ankleide, ein Wellness-Bad, ein geräumiges Kinderzimmer und ein Herrenzimmer jeweils mit Zugang zum Balkon sind hier anzutreffen.

Dirk Viebrock, Andreas Viebrock und Stefan Nienhaber eröffnen das neue Musterhaus

Das Herrenzimmer kann auch zum zweiten Kinderzimmer, zum Gästezimmer oder zum Home-Office umfunktioniert werden. Im Dachgeschoss öffnet sich ein großzügiges Studio, das im Musterhaus als Atelier eingerichtet ist. Hier können ganz nach Wohnbedürfnissen aber auch ein Spielzimmer, eine Bibliothek, ein Hobbyraum oder ein weiteres Arbeitszimmer problemlos eingerichtet werden. Eine Umnutzung der Grundrisse ist im Maxime 1000 D jederzeit möglich.

Perfekte Ausstattung
Zur Ausstattung des neuen Musterhauses gehören u.a. Details wie Schiebeelemente, Raffstores im Erker, Rollläden oder auch eine Duschtrennwand in Trockenbauweise mit integrierten Heizschlangen.

Beste Energiekonzepte
Das Viebrockhaus Maxime 1000 D erfüllt aber nicht nur in der Gestaltung höchste Maßstäbe, sondern auch energetisch. Es wird im Standard als KfW-Effizienzhaus 55, optional auch als KfW-Effizienzhaus 40, verwirklicht. Eine Hybrid-Air-Kompakt-Wärmepumpe je Haushälfte – eine Abluft-Wärmepumpe mit Außenluftanteil – stellt jeweils 260 Liter Warmwasser zur Verfügung.

Luftballons und strahlend blauer Himmel zur Eröffnungsfeier

Die kombinierte Fußbodenheizung mit zusätzlicher Kühlfunktion garantiert in beiden Doppelhaushälften angenehme Temperaturen zu jeder Jahreszeit. Zur Kühlung der Häuser im Sommer haben die Viebrockhaus-Experten eine intelligente Schaltung mit aktiver Fußboden- und Konvektionskühlung entwickelt. Durch die geregelte Wohnungsbe- und -entlüftung nutzt das System darüber hinaus nach Sonnenuntergang auch die nachts kühlere Außenluft, um die Temperatur des Hauses auch passiv und somit fast ohne Kosten zu senken.
Leistungsstarke 3,35 kWp-Photovoltaikanlagen je Doppelhaushälfte mit den „Weltmeister“-Modulen des Herstellers SunPower produzieren im Viebrockhaus Maxime 1000 D den eigenen Strom. Kompakte Lithium-Ionen-Hausbatterien von AutarcTech ermöglichen es, diesen Strom auch je Doppelhaushälfte zu speichern und damit die unabhängige Stromversorgung für den Abend und die Nacht sicherzustellen.
„An diesem Hausentwurf Maxime 1000 D, inklusive des zukunftssicheren Energiekonzepts, werden unsere Bauherren ein Leben lang Freude haben“, ist sich Andreas Viebrock sicher.

Mehr zum Thema Doppelhaus bauen.

Kommentare:

    Keine Kommentare