Rallytour durch Tötensen - Flüchtlinge lernen Umgebung kennen

  • Datum:
  • Kategorien:  Zuhausehaus Blog, Unternehmen
Seit Juni 2015 leben in Tötensen 50 Flüchtlinge aus unterschiedlichsten Herkunftsländern. Eine buntgemischte Gruppe aus Eritrea, Georgien, Irak, Iran, Syrien... Freiwillige Helfer heißen die Menschen herzlich willkommen.
Teresa Martens, Studentin an der Hochschule 21 engagiert sich in Tötensen für Flüchtlinge.

Seit Juni 2015 leben in Tötensen 50 Flüchtlinge aus unterschiedlichsten Herkunftsländern. Eine buntgemischte Gruppe aus bspw. Eritrea, Georgien, Irak, Iran, Syrien... Ein Kreis von freiwilligen Helfern, die Sprachunterricht, ein Willkommensfest und viele weitere Unternehmungen auf die Beine stellten, war schnell gefunden. Inzwischen gibt es in Tötensen vom FC Rosengarten sogar ein »International Fußball Team«.

Am vergangenen Samstag wurde eine Ralley durch Tötensen veranstaltet. Dabei war es den Organisatoren wichtig, dass die 50 Männer Tötensen und seine schönen Ecken kennenlernen. Es wurden drei Teams gebildet. Die jeweils besten aus dem Team erhielten ein Viebrockhaus-Trikot. Seither sieht Mitorganisatorin Teresa Martens, die an der Hochschule 21 in Buxtehude studiert und ihren Praxisteil bei Viebrockhaus absolviert, »... die Jungen und Männer andauernd mit den leuchtend roten Trikots durch Tötensen laufen.« Alle Beteiligten erhielten außerdem Kugelschreiber von Viebrockhaus, »...welche sie beim Sprachunterricht fleißig benutzen«, so Teresa Martens.

»Als nächstes wollen wir einen "Pizzaabend" mit den von Viebrockhaus gespendeten Pizzasteinen veranlassen.« sagt die Studentin begeistert. »Die Freude und Dankbarkeit, die man bei den Männern erfährt, erfüllt alle freiwilligen Helfer sehr, da diese für zusätzliche Motivation sorgt!«

An dieser Stelle sagt Viebrockhaus "Dankeschön" an Teresa Martens und all die anderen fleissigen Helfer für Ihr Engagement!

Kommentare:

  • Hannah Habel schreibt am 08. September 2015, 22:38

    Tolle Sache! Weiter so !

  • Hannah Habel schreibt am 08. September 2015, 23:01

    Sehr toll! Weitermachen! :)