Smart bemustert

  • Datum:
  • Kategorien:  Zuhausehaus Blog, Services
In einem eigens ausgestatteten Musterhaus können Viebrockhaus-Bauherren die komplette Elektro-Bemusterung durchführen
Bauherren soll die Angst vor intelligenter Technik genommen und gezeigt werden, wie einfach eine Gebäudesteuerung funktioniert.
ichtkonzept: Mit dimmbaren LED-Stripes und verschiedenen Farbvarianten werden Räume stimmungsvoll inszeniert.

Wo sollen die Lichtschalter hin? Wie viele Steckdosen müssen an welchen Stellen vorgesehen werden? Wie sollen die verschiedenen Räume passend beleuchtet werden? Wie weit können Sicherheitsaspekte bei der Schließtechnik, der Außen- und Raumüberwachung berücksichtigt werden? Wie viel Datentechnik wird gebraucht, um optimale Online-Verbindungen im ganzen Haus zu ermöglichen? Macht eine intelligente Gebäudesteuerung Sinn und wie einfach ist sie zu bedienen? Diese und viele andere Fragen stellen sich Bauherren, wenn sie die Technik ihres neuen Zuhause planen.

Schaltzentrale: Alle Funktionen werden über
eingebaute Touchmonitore und Tablets gesteuert.

Extra ausgestattetes Musterhaus für e-Bemusterung

»Weil das Thema inzwischen so komplex ist, bieten wir eine zentrale Elektro-Bemusterung in einem eigens ausgestatteten Musterhaus in unserem Musterhauspark in Bad Fallingbostel an«, erläutert Dirk Viebrock, Geschäftsführer von Viebrockhaus. »Das ist ein in Deutschland einzigartiger Service.«
Diplom-Ingenieur (FH) Timm Haberland, Geschäftsführender Gesellschafter von e-plan 1.1 Ingenieurgesellschaft für innovative Elektroplanung, und sein Team erläutern den Viebrockhaus -Bauherren konkret und anschaulich, welche Möglichkeiten eine moderne und ausbaufähige Elektroinstallation bietet.

Sicherheit: Türen können per Fingerprint, Zahlencode, Transponder oder Fernbedienung geöffnet werden.

Licht und Steckdosen am richtigen Ort

Beim Ersttermin der Elektro-Bemusterung liegen die Grundrisse des konkreten Traumhauses auf dem Tisch. Für jeden einzelnen Raum wird der Bedarf mit den Bauherren geklärt, jede Steckdose, jeder Schalter, jede Leuchte etc. wird genau platziert. Die Basis der Bemusterung stellt der großzügig bemessene Viebrockhaus-Standard laut Baubeschreibung dar. Sonderwünsche werden während der Bemusterung simultan kalkuliert und sofort mit exakten Preisen angezeigt.

Planung: Steckdosen, Schalter & Co. werden genau in den Grundriss eingezeichnet.

Nach dem Erstgespräch erhalten die Bauherren die digitalisierten Pläne mit einem detaillierten Angebot. Innerhalb von maximal 14 Tagen ist die Elektro-Bemusterung dann komplett abgeschlossen, und der ausführende Elektro-Fachbetrieb kann beauftragt werden. Das individuelle Lichtkonzept ist zum Einzug komplett installiert.

Kommentare:

    Keine Kommentare