Gold-Zertifikat der DGNB erhalten

04. Juli 2014

Fertiggestelltes Maxime 300 GreenLife 1 erfüllt alle Nachhaltigkeitskriterien

Das Viebrockhaus Maxime 300 GreenLife 1 wurde von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet. Im Rahmen der Fachmesse »Consense« in Stuttgart erhielt das Einfamilienhaus das Zertifikat in Gold.

»Wir haben schon eine Menge Auszeichnungen erhalten, aber die von der DGNB ist ganz besonders wichtig«, betont Andreas Viebrock, Vorstandsvorsitzender der Viebrockhaus AG. »Denn diese Auszeichnung dient absolut dem Kundennutzen. Bei Immobilien zählt die Langzeitbetrachtung und wenn diese gut ist, dann ist das nicht nur gut für den Kunden, sondern auch gut für das Unternehmen und seine Mitarbeiter. Ein Dank an alle Mitarbeiter, die dies erst möglich gemacht haben.« 

Für den DGNB Zertifizierungsprozess musste die nachhaltige Qualität des Viebrockhauses Maxime 300 GreenLife 1 nach 28 Kriterien transparent und nachvollziehbar belegt werden – und das über den ganzen Lebenszyklus des Hauses hinweg. »Dass wir diese Aufgabe hervorragend gelöst haben, belegt das erste Gold-Zertifikat der DGNB für ein Einfamilienhaus in Massivbauweise«, so Andreas Viebrock.

»Nun ist es bis hin zum Sektor der Einfamilienhäuser möglich, intelligent und nach-haltig geplante Bauprojekte zu verwirklichen«, erklärt DGNB Geschäftsführerin Dr. Christine Lemaitre. »Komfort und das Wohlempfinden der Nutzer stellen einen wichtigen Schwerpunkt der DGNB Bewertung dar. Aber auch Themen wie die Umnutzungsfähigkeit bei veränderten Lebenssituationen der Bewohner, wenn beispielsweise die Kinder aus dem Haus sind, spielen eine wichtige Rolle. Außerdem müssen sich die Wartungskosten des Gebäudes über den gesamten Lebenszyklus hinweg rechnen. Darüber hinaus wird bei der Bewertung darauf geachtet, dass die Elemente der Gebäudetechnik so ineinandergreifen, dass ein nachhaltiges Haus auch wirtschaftlich attraktiv und bezahlbar bleibt. Nicht zuletzt wird auch der langfristige Werterhalt der Häuser berücksichtigt.«