Individuelles Hightech-Haus mit großem Heimkino

Christian und Stefanie de Buhr hatten klare Vorstellungen von ihrem neuen Zuhausehaus. Sie kombinierten zwei Haustypen zu einer individuellen Planung und statteten es mit viel innovativer Haustechnik aus - inklusive iPad-gesteuertem Hausmanagementsystem. Das Highlight: ein eigener Kinosaal.

Ein Haus aus dem Katalog? Das wäre für Familie de Buhr niemals infrage gekommen. Ihr neues Zuhause in Dormagen bei Köln ist ein Unikat. Das Traumhaus des Ehepaares präsentiert sich in klassischem Rotklinker. Weiße Elemente wie der Dachüberstand, die Stützpfeiler der überdachten Terrasse und das Garagentor setzen attraktive Akzente. Ein Turmerker auf der westlichen Traufseite bildet ein optisches Highlight und verleiht der schlichten Eleganz des Hauses das gewisse Etwas. Bodentiefe Fenster vermitteln den Eindruck von Offenheit und unterstreichen die direkte Verbindung zum Garten.

Dieses individuelle Viebrockhaus – eine Kombination aus zwei verschiedenen Haustypen – überzeugt nicht nur durch seine harmonische Architektur, sondern vereint auch alle Wünsche der Familie de Buhr. Jahrelang hatten die Eheleute in Mietwohnungen gelebt. Die hatten zwar auch ihre Reize, aber die persönlichen Gestaltungsmöglichkeiten waren sehr begrenzt. Irgendwann war die Zeit der Kompromisse vorbei. Ihre Vorstellungen wollten sie nun in den eigenen vier Wänden verwirklichen. Mit Viebrockhaus fanden Christian und Stefanie de Buhr einen kompetenten Partner, der ihr Traumhaus exakt gemäß ihrer Wohnbedürfnisse realisierte.

»Wir sind total happy, dass wir gebaut haben, wie wir gebaut haben und dass wir mit Viebrockhaus gebaut haben! Mehr geht nicht.«

Die beiden Banker freuen sich nun über 158 Quadratmeter individuell geplante Wohnfläche. Dazu gehört der großzügige Eingangsbereich. Eine weiße Treppe mit hellen Holzstufen und eine himbeerfarbene Wand bilden einen stimmungsvollen Kontrast. Vom Entree geht es in den offenen Koch-, Ess- und Wohnbereich. In der Küche sorgen helle Schrankfronten kombiniert mit edlen Holzoberflächen für Behaglichkeit. Gemütliche Stunden verspricht der Wohnbereich mit einem bequemen Sofa, Sitzsack und Kamin. Im oberen Stockwerk lockt ein großzügiges Bad mit der von den Bauherren lang ersehnten Badewanne. Der Schlafraum ist die perfekte Ruheoase. Dank des komfortablen Ankleidezimmers ist er zudem stets aufgeräumt.

Darüber hinaus verfügt dieses individuell geplante Viebrockhaus über eine weitere Besonderheit: ein Heimkino. „Wir fanden Kino und insbesondere Heimkino immer schon toll. Die Erfahrung mit dem Heimkino im Wohnzimmer hat uns aber gezeigt, dass dieser Kompromiss nicht optimal ist“, erklärt Christian de Buhr. „Die hellen Wände des Wohnzimmers – kein Mensch möchte sein Wohnzimmer schwarz streichen – erzeugten immer einen deutlich geringeren Kontrast, was sehr zulasten der Bildqualität ging. Und nicht zuletzt verliert der Sound in einem offenen Wohnzimmer erheblich an Qualität.“

Das Kino befindet sich nun in einem geschlossenen Raum mit doppelt beplankten Wänden in Dunkellila, einem dicken Teppichboden und einer schallschluckenden Tür. Das rechteckige Zimmer ist optimal abgedunkelt und mit einer großen Leinwand sowie neuester Technik ausgestattet.

Perfektes Bild und perfekter Ton: Die beiden Cineasten genießen ihren eigenen Kinosaal.

Auf ebenso hohem technischen Niveau präsentiert sich das Hausmanagement-System des Viebrockhauses. Über ein iPad lässt sich komfortabel die gesamte Haustechnik steuern: von den Jalousien über die Lüftungsanlage bis zum Quellstein im Garten.

Auch die Heiztechnik mit energiesparender Drei-Liter-Technik, Abluft-Wärmepumpe und geregelter Be- und Entlüftung begeistert die Bauherren.

Mit der ansprechenden Architektur, der individuellen Raumaufteilung und der technischen Ausstattung haben sich alle Wünsche der Familie de Buhr erfüllt. Sie haben ihr Traumhaus gefunden: »Wir sind total happy, dass wir gebaut haben, wie wir gebaut haben und dass wir mit Viebrockhaus gebaut haben! Mehr geht nicht.«

 

Finden auch Sie Ihr ganz persönliches Viebrockhaus: Hausfinder