Ländlich Wohnen mit Loftcharakter

10 Jahre lang haben Thomas und Martina Jäger über einen Hausbau nachgedacht. Der Grund für das lange Zögern: Die Familie aus Südhessen scheute den hohen Aufwand beim Neubau. Mit Viebrockhaus haben sie Ihren Wohntraum schließlich wahr gemacht - reibungslos und innerhalb von sechs Monaten.

Familie Jäger
Viel Platz für gesellige Stunden: Am großen Esstisch vor der offenen Küche finden sich häufig Gäste ein.

In ihrem individualisierten Viebrockhaus designed by Jette Joop genießt die vierköpfige Familie jetzt den Luxus maximaler Bewegungsfreiheit.

»Der Plan für unser Viebrockhaus hat in allen Details gestimmt. Und noch nie haben wir und unsere Nachbarn eine so saubere und aufgeräumte Baustelle gesehen.«

Endlich Freiraum, soviel man sich nur wünschen kann: In ihrem luxuriösen Eigenheim haben Thomas und Martina Jäger mit ihren Söhnen Maximilian (16) und Ruben (12) auf 469 Quadratmetern fast dreimal so viel Platz zur Verfügung wie zuvor in ihrem gemieteten Haus.

 

Traumhaus
Klassisch-modern mit mediterranem Flair: Mit diesem Haus hat sich Familie Jäger in Südhessen ihren Traum erfüllt.

Auf Basis eines Viebrockhaus designed by Jette Joop haben die Bauherren ein Zuhause mit eigenem Charakter gestaltet: Die mediterran inspirierte Hausform mit Zeltdach verbindet klassische und moderne Elemente geschickt zu einem harmonischen Ganzen. Die Kombination aus weißem Putz, großen Glasflächen und hellem Klinker verleiht der Fassade eine geradlinige Optik, ohne nüchtern zu wirken.

Großzügigkeit und Freiheit bestimmen die Atmosphäre: Der von Licht durchflutete Wohn-Ess-Bereich mit offener Küche erstreckt sich über 120 Quadratmeter und bietet reichlich Platz für Familienleben und gesellige Runden. „Wir laden gern und häufig Gäste ein, und die Kinder finden es toll, wenn an unserem Esstisch zehn Leute sitzen“, freut sich Martina Jäger. Inspiriert von großstädtischen Lofts haben die Bauherren den Wohnbereich mit Unterstützung ihrer Kundenfachberaterin bei Viebrockhaus gestaltet: Große Glasflächen mit Edelstahlrahmen sorgen für die moderne Optik. Edle Extras wie Schiebetüren, die vollständig in der Wand verschwinden, untersteichen diesen Eindruck. Rustikale Elemente wie die Klinkerwand in der Küche und der große Esstisch mit Holzplatte, sowie gezielt gesetzte Farbakzente in der Einrichtung lockern die Atmosphäre auf und schaffen ein wohnliches Flair.

verglaste Kaminofen
Loftcharakter und Lagerfeuerromantik: Der rundum verglaste Kaminofen gehört zu den Lieblingsplätzen der Familie.

Ein besonderes Schmuckstück ist der rundum verglaste, zentral platzierte Kaminofen im Wohnbereich. »Das wirkt wie ein Lagerfeuer«, schwärmt Martina Jäger. Der Wohn-Ess-Bereich öffnet sich mit bodentiefen, schwellenlosen Fenstern zur großen Terrasse im Innenhof. »Hier genießen wir echtes Sommerwohnen«, so die Bauherrin. Gleich dahinter schließt sich der kleine Privatzoo der Familie an: Ein Pferd, drei Ponys, Ziegen und Minischweine grasen dort am grünen Hang. »Für unseren ältesten Sohn Maximilian ist es wichtig, nah bei seinen Tieren zu sein«, weiß Martina Jäger. Fußballtalent Ruben dagegen nutzt die üppigen Grünflächen ausgiebig zum ungestörten Kicken.

Die Großzügigkeit setzt sich im Obergeschoss fort: Die Eltern haben sich neben ihrem Schlafzimmer mit separater Ankleide ein Wohlfühlbad mit frei stehender Wanne und Wasserfall-Dusche gegönnt. Die 35 Quadratmeter großen Kinderzimmer sind als Apartments gestaltet. Beide Söhne genießen den Luxus eines eigenen Badezimmers und eines begehbaren Kleiderschrankes. Ebenso komfortabel werden die Gäste der Familie Jäger untergebracht: Ihnen steht ein eigener Trakt mit eigenem Bad zur Verfügung.

Steuerung der Haustechnik über Touchscreen
Alles unter Kontrolle: Thomas Jäger bedient die gesamte Haustechnik über einen zentralen Touchscreen.

Zukunftsweisend ist die technische Ausstattung: Eine Erdwärmepumpe liefert umweltgerechte Wärme, eine eigene Zisterne das Brauchwasser für die WCs. Für besonderen Komfort sorgt die intelligente Gebäudetechnik Opus Green Net. Über ein zentrales Touchpad oder Smartphone lässt sich die gesamte Haustechnik steuern – von der Heizung bis hin zur Raumbeschallung über fest installierte Lautsprecher in der Zwischendecke.

Bibliothek
Raum für Rückzug: In der eigenen Bibliothek finden Martina und Thomas Jäger Entspannung und Ruhe.

Vor dem Einzug in ihr Traumhaus hatte Familie Jäger in einem gemieteten Einfamilienhaus gewohnt – und 10 Jahre lang über eine Veränderung nachgedacht. „Mit unserer vierköpfigen Familie hatten wir das Gefühl, dass unser Haus aus allen Nähten platzt“, erinnert sich die Bauherrin. Immer wieder besichtigten die Jägers Häuser, von denen ihnen jedoch keines wirklich gefiel. Doch vor einem Neubau schreckte die Familie zurück: „Den Stress wollten wir uns nicht antun.“

Als aber ein großes Baugrundstück in der Straße entstand, in der sie bereits wohnten, entschlossen sich die Jägers doch zum Bauen. Dank der präzisen Planung von Viebrockhaus blieb der befürchtete Stress aus: „Der Bau ist reibungslos abgelaufen, und die Handwerker haben durchgeackert, um den Termin zu halten.“ Wie geplant konnte die Familie ihr privates Paradies nach sechs Monaten Bauzeit in Besitz nehmen.

Hier wollen sie bleiben, und haben deshalb bei der Planung auch an die Zukunft gedacht: Das gesamte Haus ist schwellenlos und barrierefrei konzipiert. Viele Bereiche sind durch Schiebetüren abtrennbar, und das Entree bietet genug Platz für den späteren Einbau eines Aufzugs oder Treppenlifts. „Wir könnten hier sogar eine Alten-WG aufmachen und eine Pflegekraft unterbringen“, schmunzelt die Bauherrin.