Maxime 610 als Einfamilienhaus

Das Rundum-sorglos-Paket mit Viebrockhaus

Das Besondere an Maxime 610

  • 173 m² Wohnfläche

  • Grundstückgröße: 1.601 m2

  • Energieeffizienz: KfW-Effizienzhaus 40

  • Satteldach
  • Wärmepumpentechnik Hybrid-Smart-Air 2.0
  • Smart-Home-Ausstattung
  • Musterhaus in Bad Fallingbostel

Der Traum von einem freistehenden Einfamilienhaus im Landkreis Rotenburg

Raus aus der Mietwohnung, raus aufs Land: Irgendwann begann die Überlegung dann den Traum vom eigenen Haus verwirklichen zu wollten. Bei der Grundstückssuche wurde Familie Wendt früher als erwartet fündig.

Parallel zur Grundstückssuche begann die Hausplanung. Bei Viebrockhaus wurde ein Werkvertrag inklusive Rücktrittsklauseln (falls kein Grundstück gefunden worden wäre oder die Finanzierung nicht zustande gekommen wäre) unterschrieben.

Das Unternehmen Viebrockhaus kannten wir schon vom Namen her. Wir waren oft am Musterhauspark in Bad Fallingbostel, direkt an der A7, vorbeigefahren. Auch hatten schon Verwandte von uns mit Viebrockhaus gebaut und waren sehr zufrieden. An Viebrockhaus gefiel uns der Rundum-Service. Das war uns sehr wichtig, denn wir sind beide berufstätig und wollten den Hausbau nicht selbst organisieren oder täglich auf die Baustelle fahren müssen.



Viel Platz und viel Licht sind die Säulen des Maxime 610

Innen wolllte Familie Wendt viel Platz haben, alles sollte offen und lichtdurchflutet sein. Diese Prinzipie zeigt sich schon in der Diele mit der offenen Treppe und der verglasten doppelflügeligen Tür durch die man in den Wohn-/Ess-Bereich und weiter durch die große Fensterfront des Erkers blicken kann..

Der offene Küchen-/Wohn-/Essbereich ist der zentrale Ort unseres Hauses. Durch den ständigen Luftaustausch der Belüftungsanlage und den Dunstabzug der Küche sind auch Essensgerüche kein Problem mehr, da sie sehr schnell verschwinden. Der Erker mit den bodentiefen Fenstern ist ein echter Raumgewinn. Sowohl vom Wohn- als auch vom Essbereich kann bequem auf die Terrassen herausgetreten werden.

Aus dem im Hausentwurf des Maxime 610 vorgesehenen Home-Office ist ein „Hobbyraum“ geworden.

Auch für die Erfüllung von zusätzlichen Wünschen, zum Beispiel eine bestimmte Lampe aus einem der Musterhäuser, die uns sehr gefallen hatte, hat sie sich engagiert. Wir hatten als Bauherren immer das Gefühl: Man will unsere Wünsche umsetzen.



Ein ausgeklügeltes Energiekonzept

Das Energiekonzept war besonders wichtig. 

Durch das KfW-Effizienzhaus 40 Plus, wie es bei Viebrockhaus Standard ist, kann man in großem Maße energieautark sein. Familie Wendt produziert Ihren eigenen Sonnenstrom, verbraucht ihn möglichst selbst, speichern ihn in der Hausbatterie oder speisen ihn ein. Durch das Monitoring kann der Bauherr immer genau sehen, was gerade produziert oder verbraucht wird.

Die Gebäudehülle, die zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und die Wärmepumpe für unsere Fußbodenheizung und Warmwasserbereitung sorgen für ein schlüssiges Gesamtkonzept.

Mit ihrem Entschluss, ein neues Haus zu bauen, sind die Bielsteins sehr zufrieden. Beeindruckt waren sie vom perfekt getakteten Bauablauf und der kurzen Bauzeit. Obwohl es sich um ein großes Doppelhaus handelt, war bereits drei Monate nach Baubeginn alles fertig. 

Und: Würde die Familie nach diesen positiven Erfahrungen mit Viebrockhaus noch ein weiteres Mal bauen? »Nein, warum sollten wir«, schmunzelt Thomas Bielstein. »Jetzt haben wir ja alles, was wir uns je gewünscht haben.«

Mit unserem Haus haben wir ein ganz neues Lebensgefühl. Wir kommen jetzt wirklich „nach Hause“, in unser eigenes Haus, das wir genau so gestaltet haben, wie es uns gefällt.

Wünsche von Familie Wendt

  • Rundum-Service des Bauunternehmens
  • freistehendes Einfamilienhaus
  • offene und lichtdurchflutete Raumgestaltung
  • Südterrasse
  • Hobbyraum
  • Badezimmer mit Sauna und großer Wanne#
  • durchdachtes Energiekonzept