Tipps für zukünftige Bauherren

Autor: Familie Ernst aus Hamburg

Zu allererst das Niveau des Hauses auf dem Grundstück klären und jetzt schon die Planung der Außenanlagen bedenken (wo ist eine Erhöhung/Gefälle – Ableitung von Regenwasser – Verlauf der Wege und Einfriedungen).

Auch ganz früh, vor Baubeginn, die Küchenplanung durchführen.

Elektroanschlüsse gut planen. Vor ein paar Monaten sind wir eingezogen und denken nun an die ersten Computer für die Kinder, da diese für Schulaufgaben bald unerlässlich sind.

Die Baubegleitung durch den Bauleiter war nett und kompetent – es werden alle Fragen schnell aufgeklärt. Mit Viebrock würden wir immer wieder bauen.

Das Besondere an unserem Haus

  • komplette Rolladenausstattung mit Etagenschalter
  • Fußbodenheizung und Luftwasserwärmepumpe
  • Höhere Türen und Zargen im ganzen Haus – für große Menschen sehr angenehm
  • Geschlossene Treppe und somit ein weiterer Abstellraum in der Diele
  • Komfortschwelle für das Bodentiefe Fenster in der Küche mit Sicherheitsschloss als Terrassenzugang, man kann dieses Fenster als normale Tür nutzen und muss nicht über einen Rahmen steigen
  • Im Bereich des Luftraumes der Empore haben wir die Decke komplett durchziehen lassen, dass schafft wunderbar viel Platz
  • Jedes Zimmer und die Empore im Obergeschoss hat ein zusätzliches Dachflächenfenster  und somit viel Licht.
  • Der Dachboden ist komplett begehbar, so hat man einen gigantischen Abstellraum