Tipps für zukünftige Bauherren

Autor: Familie G. aus Jugenheim an der Bergstraße

Unser Hausbau mit Viebrockhaus

Ein Hausbau ist nicht so einfach wie Schuhe kaufen! Das ist wohl jedem klar!

Eine Sache haben Schuhe und Häuser aber gemeinsam: Es gibt eine fast schon unüberschaubare Anzahl von Anbietern und Varianten.

Warum also fiel unsere Wahl gerade auf Viebrockhaus?

An dieser Stelle möchten wir kurz darüber berichten, wie wir zu glücklichen Zuhausehausbesitzern wurden.

Bevor die Entscheidung für Viebrockhaus fiel, hatten wir uns bereits ungefähr zwei Jahre lang intensiv mit dem Thema Hausbau beschäftigt. Aufgrund der Vielzahl von Anbietern war es für uns als unerfahrene Bauherren in spe ziemlich schwierig den Überblick zu behalten: unzählige Anbieter, unterschiedliche Bauweisen, verschiedene Konzepte und komplizierte Technologien... es gibt viel, mit den man sich auseinander muss.

Wir haben daher Musterhausparks besucht, Berge von Kataloge durchforstet, Bautagebücher im Internet gelesen und eine Menge Angebote eingeholt.

Sinnvolle Konzepte haben viele Anbieter. Gute Häuser bauen andere ebenfalls. Warum wir aus diesem Wust an Anbietern aber gerade Viebrockhaus zum Bauträger unserer Wahl erkoren haben, ist nicht so einfach zu erklären...

Sagen wir, es war unser Bauchgefühl! Von der ersten Kontaktaufnahme, über die zugesandten Infomaterialien bis hin zum ersten persönlichen Gespräch hatten wir einfach ein gutes Gefühl.

Von Beginn an hatten wir den Eindruck, dass uns nicht irgendein Produkt aufgeschwatzt oder angedreht werden sollte. Uns wurde zugehört, man ist auf uns eingegangen und am Ende hat man uns genau das angeboten, was WIR wollten. Auch vor, während und nach der Bauphase war immer jemand da, der sich um uns gekümmert hat.

Da wäre zum Beispiel, dass wir bereits im ersten Informationsgespräch über nahezu alle Baunebenkosten sehr ausführlich aufgeklärt wurden. Oder, dass man bei der Gestaltung des Werkvertrages unsere Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt hatte. Oder, dass Viebrock fast den gesamten Papierkram für uns erledigt hat. Oder, dass unser Bauleiter jederzeit erreichbar und schnell Vor-Ort war und zugesagte Termine immer eingehalten wurden... wir könnten noch viele, viele Dinge aufzählen.

Und das Haus? Was unkompliziert begann, ging auch reibungslos weiter: Das Haus wurde, wie versprochen, auf den Tag genau fertiggestellt und übergeben.

Trotz der kurzen Bauzeit von gerade einmal drei Monaten, konnten wir nur wenige kleine Mängel feststellen. Aber auch hier hat uns Viebrockhaus nicht hängen lassen! Alle Mängel wurden schnell und unkompliziert beseitigt.

Unser anfängliches Bauchgefühl hatte also Recht!!

Mit Viebrockhaus würden wir daher immer wieder bauen :-)

Das Besondere an unserem Haus

  • 2-Liter Viebrockhaustechnik mit separaten Außenmodul
  • elektrische Rollläden im EG und OG
  • Windfang mit Glastür im Eingangsbereich
  • Fußbodenerwärmung im Wohn- Ess- und Küchenbereich, sowie im Badezimmer.
  • Zusätzliches Dachfenster im Treppenbereich