Neubaugebiet

So finden Sie ein Grundstück oder Neubaugebiet für Ihr Haus

Das richtige Baugebiet für Ihr Traumhaus

Eine alte Maklerregel sagt: Es gibt drei Kriterien für den Wert einer Immobilie - die Lage, die Lage und die Lage. Die Suche nach einem Neubaugebiet oder einem passenden Grundstück in einem gewachsenen Wohnquartier kann aber eine ganz schöne Geduldsprobe sein. Die Preise sind zwar hoch, weil die Bauzinsen aber so günstig sind, muss man dennoch – oder gerade deswegen – lange nach dem richtigen Bauplatz suchen.
Vor allem in den begehrten Städten oder in deren Randgebieten müssen Sie Zeit mitbringen, wenn Sie ein Grundstück finden möchten, auf dem Sie Ihr Traumhaus errichten wollen. In anderen, ländlicheren Bereichen mag das viel schneller gehen, weil Grund und Boden dort günstiger sind.
In diesem Artikel geht es darum, was Sie unternehmen können, um überhaupt ein Baugebiet beziehungsweise ein Grundstück zu finden. Worauf Sie dann bei der konkreten Auswahl des Grundstückes achten sollten, erklären wir Ihnen in einem gesonderten Artikel. (Link zum Artikel: „Grundstück auswählen“).

„Wo wollen Sie wohnen?"

Diese Frage sollten Sie sich ganz grundsätzlich stellen. Nehmen Sie dafür zunächst die Vogelperspektive ein. Immobilienexperten sprechen von der Makrolage. Zieht es Sie in die Nähe einer Stadt oder wollen Sie auf dem Land wohnen? Ein wichtiges Kriterium ist dafür der Arbeitsweg und die wirtschaftliche Lage der Region, in die es Sie zieht. Wie ist das Neubaugebiet an den Verkehr angeschlossen, gibt es Schnellstraßen, eine gute Verkehrsanbindung? Wie ist der Freizeitwert, gibt es Naherholungsgebiete, Schulen, Kitas, gar einen Universitätsstandort?

Unser Tipp zur Grundstücks-Suche

Wir raten dringend dazu, nicht erst das Grundstück zu suchen und dann in die Hausplanung einzusteigen. Die Suche nach einem geeigneten Neubaugebiet oder Grundstück sollte parallel zur Hausplanung, mindestens aber nach der Beantwortung der Frage „Wo wollen wir wohnen?“ erfolgen. Themen wie Haustyp, Dachform und architektonische Besonderheiten sollten Sie bereits getroffen haben, wenn Sie die die Suche nach einem Baugebiet aufnehmen. Wollen Sie etwa unbedingt eine Stadtvilla mit zwei Vollgeschossen bauen, dies aber in einem Neubaugebiet nicht erlaubt ist, können sie den Standort gleich abhaken – es sei denn, Sie sind zu Kompromissen bereit.

Es kann mit der Suche nach Neubaugebieten begonnen werden

Ist die Makrolage geklärt, können Sie mit der Suche nach Neubaugebieten oder Grundstücken beginnen. Je nachdem, wo Sie bauen wollen, analysieren Sie auch die Mikrolage, also das unmittelbare Umfeld des möglichen Baugebiets. Wie wirkt das Quartier auf Sie, machen Häuser und Plätze, Straßen und Wohngebiete in der Umgebung einen guten Eindruck auf Sie? Fühlen Sie sich auf der Straße sicher, sind Parks gepflegt und Einkaufsmöglichkeiten ausreichend? Ist der Nahverkehr gut ausgebaut und kommen Sie und Ihre Familie schnell von A nach B? Gibt es viel Verkehrslärm oder trübt Geruchsbelästigung, etwa durch Industrie, den guten Gesamteindruck?


Baulücken und Einzelgrundstücke finden

Der naheliegende und vielleicht einfachste Weg zum Baugrundstück: Fahren Sie in die Gegenden, wo Sie gern wohnen möchten. Ausgedehnte Spaziergänge in den Nachbarschaften offenbaren Ihnen vielleicht Baulücken. Sprechen Sie bei Ihren Spaziergängen die Menschen vor ihren Häusern an und fragen Sie, ob sie wissen, ob und wo es freie Grundstücke oder Baugebiete gibt. Wer weiß: Vielleicht treffen Sie auf diese Weise zum ersten Mal Ihre neuen Nachbarn. Bei Ihrer Suche stoßen Sie vielleicht auch auf Grundstücke, deren Altbestand abgerissen werden kann. Vor allem in Großstädten ist diese Methode eine der erfolgversprechendsten. Zwar müssen Sie den Abbruch des alten Hauses bezahlen, erhalten aber ein voll erschlossenes Grundstück. Das spart Ihnen viel Geld. Eine Vorabrecherche mit Google Maps kann sinnvoll sein.

Baugebiet per Versteigerung oder Immobilienportal

In eine ähnliche Richtung geht die Recherche von und Teilnahme an Versteigerungen. Hier werden sowohl Grundstücke als auch Häuser versteigert. Schauen Sie dazu beim Amtsgericht vorbei oder nutzen Sie Versteigerungsdatenbanken wie etwa die von „Argetra“. Im besten Fall sollten Sie die Gerichtsakten zu interessanten Grundstücken einsehen und die Lage möglichst vor Ort begutachten.
Fast immer hilft auch ein Blick auf Immobilienportale im Internet: Sowohl Privatpersonen als auch Makler und Bauträger bieten hier Baugrundstücke an. Sind sie für Ihre Zwecke zu groß, lassen sie sich auch teilen. Sie können auch eine Baugemeinschaft gründen, beispielsweise wenn Sie ein Doppelhaus bauen wollen.

Lokales Know-how nutzen: Beauftragen Sie Makler oder Privatpersonen mit der Grundstückssuche

Selbstverständlich können Sie auch einen Makler direkt mit der Suche nach einem Baugrundstück beauftragen. Oder Sie nutzen den „Buschfunk“ in einem Ort oder einer Region, wo Sie normalerweise nicht täglich vorbeikommen. Geben Sie beispielsweise eine Suchanzeige in einer Lokalzeitung oder einem Online-Kleinanzeigenportal auf, achten Sie darauf, dass die Anzeige nur im scharf begrenzten lokalen Gebiet ausgespielt wird, und bieten Sie dem Tippgeber eine Suchprämie. Damit zapfen Sie das Grundstücks-Know-how direkt vor Ort an.

Städte und Gemeinden: erste Ansprechpartner für Neubaugebiete

Wenn Sie sich vorstellen können, in einem Neubaugebiet zu wohnen, wenden Sie sich am besten an die entsprechende Gemeinde. Auch eine Internetrecherche ist erfolgversprechend: Die Entwickler der Baugebiete unterhalten meist ausführliche Websites, die Größe, Verteilung und Erschließung der Bauplätze genau beschreiben. Der Anruf bei der Kommune ist aber grundsätzlich empfehlenswert: Hier erfahren Sie vielleicht früher als alle anderen, wo ein Neubaugebiet geplant ist. Sie können sich dann rechtzeitig vormerken lassen.


Unser Tipp:

Wir helfen Ihnen gern direkt bei der Suche nach einem Baugrundstück. Tragen Sie sich einfach in unsere Interessenliste ein und wir informieren Sie über neue Baugebiete und Grundstücke, die Ihren Kriterien entsprechen.



Katalog kostenlos anfragen!

Das volle Programm in Ihrer Hand!

Der Viebrockhaus-Gesamtkatalog, inklusive Baubeschreibung und Preisliste, ist der erste Grundstein zu Ihrem Traumhaus.