Nachhaltiges Bauen mit Viebrockhaus

Unser Engagement für die Umwelt

KfW-Effizienzhaus 40 Plus

Mit Viebrockhaus bauen Sie nachhaltig und im KfW-Förderstandard Effizienzhaus 40 - auf Wunsch errichten wir auch den ab April 2016 gültigen Höchststandard KfW 40 Plus. Das Besondere daran: Ein wesentlicher Teil des Energiebedarfs wird direkt am Haus erzeugt und gleich in einer 6,4 kWh-Tesla-Hausbatterie gespeichert.

Moderne Energiekonzepte

Nachhaltig, ökologisch, gut: Seit den 1990er-Jahren statten wir unsere Häuser mit energiesparenden Wärmepumpen aus. Sie speisen sich aus erneuerbaren Ressourcen. Seit 2007 verzichtet Viebrockhaus bei allen Häusern auf Öl und Gas. Zudem schafft es jedes Viebrockhaus in die Klasse A+, die beste von neun Energieeffizienzklassen der EnEV - es übertrifft sie sogar um bis zu 40 Prozent.

Solarstrom inklusive

Jedes Viebrockhaus wird seit 2015 mit einer hocheffizienten Photovoltaikanlage ausgestattet. Häuser ab 200 Quadratmeter Wohnfläche erhalten zudem eine innovative Tesla-Hausbatterie. So können die Bauherren ihren Strom selbst produzieren, speichern und bei Bedarf abrufen. Eine wichtige Voraussetzung für einen nachhaltigen Bau im KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus.

Grüner Strom

Unsere Musterhausparks und Büros werden nur mit grünem Ökostrom versorgt. Der gelieferte Strom stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien - und aus eindeutigen Quellen.

LED-Beleuchtung

Schon 2012 wurde die Innen- und Außenbeleuchtung aller Viebrockhäuser im Musterhauspark Horneburg auf LEDs umgestellt. So konnte der Stromverbrauch um 80 Prozent und die CO2-Emission um über 40 Tonnenreduziert werden. Inzwischen leuchten in fast allen Musterhäusern die sparsamen Dioden.

Fuhrpark mit Elektro-Autos

Wir fahren elektrisch! Bis 2020 werden wir 80 Prozent des Unternehmensfuhrparks von Viebrockhaus auf E-Mobile umstellen. Alle unsere Fahrzeuge erfüllen heute schon die Effizienzklasse A oder A+.

DGNB-Zertifikat in Platin

Das Viebrockhaus Maxime 300 GreenLife1 war das erste massiv gebaute Einfamilienhaus, das von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Platin-Zertifikat ausgezeichnet wurde. Für den Zertifizierungsprozess musste die nachhaltige Qualität des Viebrockhaus 300 GreenLife1 nach 28 Kriterien transparent und nachvollziehbar belegt werden - über den gesamten Lebenszyklus des Hauses hinweg.

Ökologich bauen? Schadstoffprüfung!

Am Beispiel des Viebrockhauses Edition 220 wurden unsere Häuser nach dem Kriterienkatalog Nr. 2013 eines Medizinischen Umweltinstituts und Laboratoriums für Lebensmittel- und Umweltanalytik nach der Bau und Verfahrensweise geprüft und für gesundheitsverträglich erklärt.

Umweltinitiative B.A.U.M.

Wir sind seit 2012 Mitglied im Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.), der mit 550 Mitgliedern größten Umweltinitiative der Wirtschaft in Europa. Der Arbeitskreis setzt sich aktiv für ökonomischen, ökologischen und sozialen Fortschritt ein.

Schutzwald in Panama

Als Bauherr eines Viebrockhauses leisten Sie Ihren Beitrag zum Klimaschutz. In der Provinz Bocas del Toro im Nordwesten Panamas steht seit 2012 der Viebrockhaus-Schutzwald. Jeder, der sich für den nachhaltigen Bau mit Viebrockhaus entscheidet, sichert damit für 50 Jahre den Schutz von 150 Quadratmetern Regenwald. So wird die CO2-Emission, die beim Bau eines Viebrockhauses entsteht, vollständig ausgeglichen.

Papier nach FSC®-Standard

Seit Juni 2013 drucken wir Kataloge oder Preislisten auf Papieren aus nachhaltiger Forstwirtschaft nach FSC®-Standard (Forest Stewardship Council®). Wir wollen und werden unsere Materialien im Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit immer wieder überprüfen.