Nachhaltiges Bauen mit Viebrockhaus

Unser Engagement für die Umwelt

Wir setzen in sämtlichen Bereichen auf Umweltverantwortung. Die Entscheidung, alle Häuser im Regelfall als KfW-­Effizienzhaus 40 Plus zu bauen, ist die logische Konsequenz unserer Nachhaltigkeits­strategie. Wir engagieren uns in mehreren Projekten für den Klimaschutz – auch im Regenwald.

Andreas Viebrock über »Nachhaltigkeit«

Der Ansatz, den wir schon 2007 begonnen haben, nämlich unsere Häuser im höchsten Energieeffizienzhaus-Standard zu bauen, sie mit Wärmepumpen zu beheizen und dann auch mit Photovoltaikanlagen und Hausbatterie auszustatten, war zukunftsweisend und richtig. Unsere Häuser erfüllen bereits heute die Klimapläne von 2050 und stimmen deshalb mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens vollkommen überein. Doch damit nicht genug: In unserem »Schutzwald« in Panama stellen wir als CO2-Ausgleich für jedes gebaute Viebrockhaus 150 m² Regenwald unter Schutz und unsere Bauherren werden Paten für »ihren« Teil des Schutzwaldes. Inzwischen wurden auf diese Weise rund 550.000 Quadratmeter geschützt, das entspricht in etwa der Fläche des Vatikanstaates. Integration ist bei uns nicht nur ein Wort: Wir übernehmen soziale Verantwortung und fördern die nachhaltige Forstwirtschaft auch dadurch, dass wir den Menschen vor Ort Perspektiven geben. Die Gehälter der Forstarbeiter liegen deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn des Landes und jeder Angestellte erhält zusätzlich eine Unfall- und Lebensversicherung.

Jeder Viebrockhaus-Kunde stellt mit dem Kauf seines Hauses 150 Quadratmeter Regenwald unter Schutz.
Logo Umweltinitiative B.A.U.M.

Wir sind seit 2012 Mitglied im Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e. V. (B.A.U.M.), der größten Umweltinitiative der Wirtschaft in Europa. Der Arbeitskreis setzt sich aktiv für ökonomischen, ökologischen und sozialen Fortschritt ein.

Logo DGNB Zertifikat Platin

Das Viebrockhaus Maxime 300 GreenLife 1 war das erste massiv gebaute Einfamilienhaus, welches von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Platin­-Zertifikat ausgezeichnet wurde. Dafür musste die Nachhaltigkeit des Viebrockhauses nach 28 Kriterien transparent und nachvollziehbar belegt werden – über den gesamten Lebenszyklus des Hauses hinweg.

Logo Forest Finance

Im Nordwesten Panamas steht seit 2012 der Viebrockhaus­Schutzwald. Jeder, der sich für den Bau eines Viebrockhauses entscheidet, sichert damit für 50 Jahre den Schutz von 150 Quadratmetern Regenwald und gleicht die CO2-Emission des Hausbaus aus. Seit 2012 wurden auf diese Weise mehr als 650.170 Quadratmeter Wald geschützt.

Schon 2012 wurde die Innen-­ und Außenbeleuchtung im Musterhauspark Horneburg auf LEDs umgestellt. So konnte der Stromverbrauch um 80 Prozent und die CO2­-Emission um über 40 Tonnen reduziert werden. Inzwischen leuchten in fast allen Musterhäusern die sparsamen Dioden.

Am Beispiel des Viebrockhauses Edition 220 wurden unsere Häuser nach dem Kriterienkatalog Nr. 2013 eines Medizinischen Umweltinstituts und Laboratoriums für Lebensmittel­- und Umweltanalytik nach der Bau­- und Verfahrensweise geprüft und für gesundheitsverträglich erklärt.

Alle unsere Fahrzeuge erfüllen heute schon die Effizienzklasse A oder A+. In vielen Bereichen setzen wir Hybrid­- und Elektroautos ein, deren Zahl zukünftig weiter wachsen wird.

Unsere Musterhausparks und Büros werden nur mit grünem Ökostrom versorgt. Der gelieferte Strom stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien – und aus eindeutigen Quellen.

Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften liegen uns am Herzen. Das führte letztlich zu der Entscheidung, seit 2018 fast alle Häuser im KfW­-Förderstandard Effizienzhaus 40 Plus zu bauen. Unsere Bauherren machen sich damit nahezu unabhängig von fossilen Energieträgern und erzeugen einen Großteil des im Haus verbrauchten Stroms selbst. Das freut Umwelt und Bewohner gleichermaßen. KfW-40-Plus-Module

Moderne Energiekonzepte

Wir statten unsere Häuser mit energiesparenden Wärme­pumpen aus. Sie speisen sich aus erneuerbaren Ressourcen. Seit 2007 verzichtet Viebrockhaus bei allen Häusern auf Öl und Gas. Jedes Viebrockhaus übertrifft die Klasse A+, die beste von neun Energieeffizienzklassen der EnEV, um über 40 Prozent.

Logo FSC

Seit Juni 2013 drucken wir Werbematerialien wie Kataloge oder Preislisten auf Papieren aus nachhaltiger Forstwirtschaft nach FSC®­Standard (Forest Stewardship Council®). Wir wollen und werden unsere Materialien im Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit immer wieder überprüfen.

Logo Viebrockhaus EnergyCloud

Die Energy-­Cloud von Viebrockhaus ist als Strom­-Community ein wichtiger Baustein für die Versorgung unserer Bauherren mit Strom, der zu 100 Prozent aus regenerativen Energie­quellen stammt. Nicht benötigte Überschüsse der Bauherren werden virtuell in der Cloud gesammelt und so mit anderen Mitgliedern der Community geteilt. Umgekehrt beziehen die Bauherren bei zu­sätzlichem Bedarf Strom von anderen Community­-Mitgliedern aus der Cloud oder aus weiteren erneuerbaren Quellen.

Tesla Motors hat an unserem autobahn­nahen Musterhauspark in Hirschberg Ladestationen für E­-Fahrzeuge errichtet. Mit dieser Kooperation wollen wir die Energiewende in der Mobilität ein Stück voranbringen.