DATENSCHUTZ­ERKLÄRUNG

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite der Viebrockhaus AG und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Personenbezogene Daten sind Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person. Ihre personenbezogenen Daten (Daten) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Empfängern, Rechtsgrundlagen, Speicherfristen auch über 
Ihre Rechte und den Verantwortlichen für Ihre Datenverarbeitung. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Internetseiten. Falls Sie über Links auf unseren Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

Allgemeines

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist die:

Viebrockhaus AG 
Grashofweg 11 b 
21698 Harsefeld

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

Viebrockhaus AG 
Andreas Weiß
Datenschutzbeauftragter
Grashofweg 11 b 
21698 Harsefeld
Telefon: 04164 8991-0
E-Mail-Adresse: datenschutz@viebrockhaus.de

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten auf unseren Internetseiten verschieden Daten. Wir verarbeiten Daten (z.B. Vor- und Nachname, vollständige Anschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Daten zu Ihren Anforderungen oder betroffenen Verträgen sowie die Beschreibung Ihres Anliegens) die wir freiwillig von Ihnen erhalten z. B. Ihre Eingaben in Kontaktformularen, wenn Sie z. B. eine Bestellung oder ein Angebot anfordern, an einer Umfrage oder an einem Gewinnspiel bzw. Preisausschreiben teilnehmen. 

Auch verarbeiten wir Daten (z. B. Vor- und Nachnamen, vollständige Anschrift, Telefon- oder Faxrufnummern, die Beschreibung Ihres Anliegens) die Sie uns z. B. bei Anfragen per E-Mail, Telefon oder Telefax zur Verarbeitung übermitteln. 

Zudem verarbeiten wir über unsere Internetseiten Daten automatisch oder mit Ihrer Einwilligung die an uns bzw. an Dritte, durch von uns eingesetzte Skripte, Analysetools und Cookies (auch von Drittanbietern) übermittelt werden. Cookies können Informationen beinhalten, die den Besucher persönlich identifizierbar machen (z. B. Vor- u. Nachnamen, vollständige Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer), wenn Sie diese selbst bereitstellen. Darüber hinaus verarbeiten wir allgemeine und technische Daten (z. B. Browsertypen und Versionen, Betriebssystem, die Internetseite, über die Sie an unsere Internetseite gelangt sind, Datum und Uhrzeit, IP-Adresse, die URL, von der eine Zustimmung gesendet wurde, anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key, Statusmeldung z. B. als Nachweis Ihrer Zustimmung).

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten für die jeweils der entsprechenden Verarbeitung zugeordneten Zwecke und im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

3.1 Aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6, Abs. 1, lit. a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

3.2 Zur Erfüllung von vorvertraglichen oder vertraglichen Pflichten (Artikel 6, Abs. 1, lit. b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Bestellungen und Aufträge, sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung eines Massivhaus-Herstellers erforderlichen Tätigkeiten. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt (z. B. Massivhaus, Haustechnik, Statik, Vermessung, KfW) und können unter anderem Bedarfsanalysen, Beratung, die Erstellung sowie übergreifende Dienstleistungen umfassen. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

3.3 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6, Abs. 1, lit. c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Artikel 6 Abs. 1, lit. e DSGVO)

Zudem unterliegen wir als Teledienstanbieter diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen sowie Vorgaben. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Nachweispflichten oder die Bereitstellung von Daten, die der Gefahrenabwehr z. B.  im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen. 

3.4 Im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus, zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, wie beispielsweise in den folgenden Fällen:

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

4. Werden Cookies eingesetzt und wie kann in hierzu meine Einwilligung erteilen?

Wir setzen auf unseren Internetseiten für die Verarbeitung von automatisch erhobenen Daten durch Skripte, Analysetools und Cookies, sofern es sich um  einwilligungsbedürftige Verarbeitungen Ihrer Daten handelt, für die verschiedenen genannten Zwecke (s. h. Abschnitt 4, Nr. 3 Cookie-Erklärung) ein sogenanntes Konsens-Menü ein.

Verarbeitungszweck 

Zum Zweck der Cookie Konsens Prüfung und Protokollierung sowie der laufenden Überprüfung der von uns eingesetzten Cookies setzten wir auf unseren Internetseiten den Service "Cookiebot" von Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, ein.

Empfängerkategorien

Cybot A/S, Kopenhagen, Dänemark

Rechtsgrundlage 

Art. 6, Abs. 1, lit. c, f DSGVO, 

Speicherdauer

Die Daten werden automatisch nach 12 Monaten gelöscht.

Verarbeitung von allgemeinen Daten und Informationen

Verarbeitungszweck

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns per E-Mail, Kontaktformular etc. zur Verfügung stellen, verarbeiten wir zur Beantwortung und Erledigung Ihrer Anfragen. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Aber ohne Mitteilung z. B.  Ihrer E-Mail-Adresse können wir Ihnen z. B. auch nicht per E-Mail antworten.

Rechtsgrundlagen

a) Sollten Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, ist Art. 6, Abs. 1 a DSGVO die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung.
b) Sollten wir Ihre Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verarbeiten, ist Art. 6, Abs. 1, lit. B, DSGVO die Rechtsgrundlage.
c) In allen anderen Fällen (insbesondere bei Nutzung eines Kontaktformulars) ist Art. 6, Abs.1, lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage.

Berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung besteht darin, mit Ihnen auf schnellem Wege zu kommunizieren und Ihre Anfragen kostengünstig zu beantworten. Wenn Sie uns Ihre Anschrift mitteilen, behalten wir uns vor, diese für postalische Direktwerbung zu verwenden. Ihr Interesse am Datenschutz können Sie durch eine sparsame Datenweitergabe wahren.

Empfängerkategorien

Hostinganbieter, Versanddienstleister bei Direktwerbung

Speicherdauer

Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre Anfrage bzw. der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Falls es jedoch zu einem Vertragsschluss kommt, werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Daten von uns für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt, also regelmäßig zehn Jahre (vgl. § 257 HGB, § 147 AO).

Widerrufsrecht

Sie haben im Fall der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Verarbeitungszweck

Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar zu verfassen. Ihre Daten (z. B. Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Website) werden dann nur für den Zweck der Veröffentlichung Ihres Kommentars verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6, Abs. 1, lit. f, DSGVO.

Berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist der öffentliche Austausch von Nutzermeinungen zu bestimmten Themen und Produkten. Die Veröffentlichung dient u.a. der Transparenz und Meinungsbildung. Ihr Interesse am Datenschutz bleibt gewahrt, da Sie Ihren Kommentar unter einem Pseudonym veröffentlichen können.

Speicherdauer

Eine bestimmte Speicherdauer ist nicht vorgesehen. Sie können jederzeit die Löschung Ihres Kommentars verlangen.

Verarbeitungszweck

In bestimmten Zeiträumen haben Sie auf unserer Internetseiten die Möglichkeit, an Umfragen zu verschiedenen Themen teilzunehmen. Um Sie zielgerichteter ansprechen zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung verschiedener Fragen und um Angabe von je nach Umfrage unterschiedlichen personenbezogenen Daten, wie z. B. Vorname, Name, E-Mailadresse, Erwartungen, Wünsche etc. Die Angabe der persönlichen Daten ist regelmäßig freiwillig.

Rechtsgrundlage 

Art. 6, Abs. 1, Satz 1, lit. f, DSGVO. 

Widerrufsrecht

Sie haben im Fall der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Verarbeitungszweck

Sie haben als Aufmerksamkeit auf unseren Internetseiten die Möglichkeit, an Gewinnspielen, zumeist im Rahmen von Umfragen, teilzunehmen. Zur Erlangung der Aufmerksamkeit (die Teilnahme an den Gewinnspielen) sind i. d. R. die Angabe der Daten notwendig, die auch für die Umfrage erforderlich sind z. B. Vorname, Name, E-Mailadresse, Erwartungen, Wünsche etc.. Die Angabe von Daten, die über die für die Abwicklung des Gewinnspiels oder des Preisausschreibens erforderlichen Zwecke hinausgeht, ist freiwillig. Für diese Daten bitte wir Sie regelmäßig um Ihre Einwilligung, die sie durch Angabe der Daten im Rahmen der Umfrage, die über die für die Abwicklung des Gewinnspiels oder des Preisausschreibens erforderlichen Zwecke hinausgehen, und durch Ihre Zustimmung mittels eines Mausklicks auf einen dafür vorgesehenen Button erteilen. Sie erteilen damit gleichzeitig die Einwilligung zu dem vorgenannten Vorgehen. 

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, b, f DSGVO.

Widerrufsrecht

Sie haben im Fall der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Sie können uns als ein(e) Bewerber*in oder als Inter*Person entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular übermitteln. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einer / einem Bewerber*in oder einer Inter*Person, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von uns kein Anstellungsvertrag mit der / dem Bewerber *in oder der Inter*Person geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Verarbeitungszweck

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerber*innen und Inter*Personen zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und für Nachweise. 

Rechtsgrundlage

Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG (n. F.).

Verarbeitung von automatisch erhobenen Daten durch Analyse und Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch unserer Internetseiten ggf. auf Ihrem Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet) gespeichert werden. Für nicht ausschließlich für den Betrieb und Funktionsfähigkeit unserer Internetseiten erforderliche Cookies ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6, Abs. 1, lit. a, DSGVO i. V. m. Art. 7 und 8 DSGVO erforderlich (s. h. Abschnitt Allgemeines, Nr. 4)

Verarbeitungszweck

Technisch notwendigen Cookies sind erforderlich für den Betrieb und Erhalt der Funktionsfähigkeit unserer Internetseiten. 

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6, Abs.1, lit. f DSGVO.

Berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse, gemäß Art. 6, Abs.1, lit. f, ist die Funktionsfähigkeit unserer Webseite. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Dadurch wird Ihr Interesse am Datenschutz gewahrt.

Speicherdauer

Die technisch notwendigen Cookies werden im Regelfall mit dem Schließen des Browsers gelöscht. Dauerhaft gespeicherte Cookies haben eine unterschiedlich lange Lebensdauer von einigen Minuten bis zu mehreren Jahren. 

Cookieerklärung

Verarbeitungszweck

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für Werbezwecke genutzt, d.h. im Rahmen des Newsletters informieren wir Sie insbesondere über Produkte aus unserem Sortiment. Zu statistischen Zwecken können wir auswerten, welche Links im Newsletter geklickt werden. Dabei ist für uns erkennbar, welche konkrete Person geklickt hat. Die nachstehende Einwilligung haben Sie gesondert oder ggf. im Verlauf des Bestellprozesses ausdrücklich erteilt: „Jetzt für Newsletter anmelden“.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6, Abs. 1 a, DSGVO.

Speicherdauer

Ihre E-Mail-Adresse wird für den Newsletter-Versand nur für die Dauer der gewünschten Anmeldung gespeichert.

Widerrufsrecht

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen wollen, dann können Sie sich folgendermaßen abmelden: Abmeldelink in jedem Newsletter. 

Für die Verarbeitung, den Versand und die Analyse der Newsletter, nutzen wir die Technologie von Hubspot. Sofern Sie sich für den Erhalt unseres Newsletters entschieden haben oder wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Sie haben zu jederzeit die Möglichkeit, die Zusendung durch Kündigung des Newsletters zu unterbinden und Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer Daten für den Newsletter Versand zu widerrufen. Hierzu findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6, Abs. 1 f, DSGVO.

Eingebettete Inhalte

Wir nutzen für die Einbindung von Videos u.a. den Anbieter YouTube. YouTube wird betrieben von YouTube, LLC mit Hauptsitz in 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch die Google LLC. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Verarbeitungszweck

YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind. Erst durch Klick auf die vorgeschaltete Grafik oder einen darin enthaltenen Link wird der Video-Einbettungscode geladen, und Sie haben die Wahl zu entscheiden, ob Sie mit einer Übermittlung Ihrer Daten an YouTube einverstanden sind oder nicht.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6, Abs. 1, lit. a. 

Widerrufsrecht

Sie haben im Fall der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Empfängerkategorien

YouTube, Google LLC. und Partnerunternehmen

Auf unseren Internetseiten verwenden wir das Angebot von "Google Maps", einem Online-Kartendienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Google). 

Verarbeitungszweck

Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und / oder bedarfsgerechten Gestaltung von Internetseiten. Dabei erfolgt eine solche Auswertung insbesondere (selbst für nicht eingeloggte
Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6, Abs. 1, lit. a. 

Widerrufsrecht

Sie haben im Fall der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Empfängerkategorien

Google LLC. und Partnerunternehmen.

Wir nutzen auf unseren Internetseiten den Service für Online-Terminbuchung der eTermin GmbH, 8304 Wallisellen, Schweiz. 

Verarbeitungszweck

Die als Pflichtangaben erhobenen personenbezogenen Daten im Rahmen der von uns auf unseren Internetseiten bereitgestellten Online-Terminbuchung der eTermin GmbH, 8304 Wallisellen, Schweiz sind Grundlage für das Zustandekommen der Beratung an unseren Standorten. Die Daten und werden zum Zwecke der Termin- und Vertragsabwicklung verarbeitet und in einer Termineinladung zum Download zur Verfügung gestellt.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6, Abs. 1, lit. a. 

Widerrufsrecht

Sie haben im Fall der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Empfängerkategorien

eTermin GmbH und Partnerunternehmen.

Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

1. Recht auf Auskunft

Sie können im Rahmen des Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

2. Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

3. Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Sie haben nach Art. 7, Abs. 3, DSGVO das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, wird dadurch nicht berührt.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes) zu.

Bitte beachten Sie auch Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO:

a) Allgemein: begründeter Widerspruch erforderlich;

Erfolgt die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Rechtsgrundlage nach Art. 6, Abs. 1 f, DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Rechtsgrundlage nach Art. 6, Abs. 1 e, DSGVO), haben Sie das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf die Bestimmungen der DSGVO gestütztes Profiling.

Im Fall des Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b) Sonderfall Direktwerbung: einfacher Widerspruch genügt; 

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.